Versandtag immer donnerstags; Zustellung freitags

Goldschleie (Tinca tinca)

Die Goldschleie ist eine attraktive Zuchtform der einheimischen Schleie. Sie gehört zu den "Karpfenartigen" und bevorzugt das Leben am Bodengrund. Schleien sind sehr wiederstandsfähig und halten Temperaturschwankungen gut aus. Daher sind sie auch für kleinere Teiche gut geeignet. Sie werden nicht größer als 40 cm. Sie ernähren sich von Kleinstlebewesen, Insektenlarven und Algenaufwuchs, fressen aber auch Teichfischfutter. Sie sind sehr vermehrungsfreudig und laichen je nach Wassertemperatur (18°C) ab April. Schleien sind auch geschätzte Speisefische. Wir achten bei unserer Goldschleienzucht auf sehr farbige Tiere die wenig Schwarz besitzen.

Goldschleie
1,39 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Albinowaller, Albinowels

Wir haben selbst gezüchtete Albinowaller in verschiedenen Größen verfügbar. Die Tiere haben in unseren Teichen gelaicht und die Waller sind nur mit Naturnahrung aufgewachsen. Keine Tiere aus Kreislaufanlagen oder mit Kunstfutter aufgezogen. Die Tiere sind alle von diesem Jahr (2019) und schon hervorragend gewachsen. Das ist wirklich etwas für Liebhaber. Ob für große Teiche zum Angeln oder zur Reduktion von Fischbeständen im Gartenteich.

Albinowaller, Albinowels
3,90 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Grünschleie "Tinca tinca"

Die Schleie auch "Schlei" genannt ist nicht nur einer der schönsten karpfenartigen Fische in Europas, sondern ein wahrer Überlebenskünstler. Sie können wie nur wenige Andere Fischarten längere Zeit in Tümpel mit sehr sauerstoffarmen Wasser überleben. Sie bevorzugt Temperaturen von 16 bis 24°C im Sommer und bevorzugt krautreiche, langsam fließende bis stehende Gewässer. In den Unterwasserpflanzen legt ein Schleien-Rogner ab April über das Jahr hinweg bis zu 300.000 Eier ab. Darum sind im Herbst nach dem Abfischen häufig mehrere Altersgruppen von Schleien zu finden. Gerade die Geschlechterbestimmung fällt bei kaum einem Fisch so leicht wie bei der Schleie, das Männchen "Milchner" hat deutlich größere Bachflossen die sogar bis über die Afteröffnung reichen. Vorwiegend ernährt die Schleie sich von Schnecken, Krebstierchen und Insektenlarven die am Gewässergrund leben. 

54,90 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Zander (Sander lucioperca)

Der Zander ist nicht nur ein bekannter, edler Speisefisch und ein beliebter Angelfisch, er ist auch durchaus für die Teichhaltung geeignet. Er frißt vor allem kleinere Fische, große Zander nehmen Fische bis ca. 20 cm Größe. Daher ist er gut für die Regulierung von anderen Teichfischen geeignet, weil er die Jungfische wegnimmt, die gewollten größeren und älteren Fische dagegen nicht. Er liebt eher trüberes Wasser und vermehrt sich nicht übermäßig. Jungzander fressen sich bis zu einer Größe von ca. 5 cm oft gegenseitig wodurch eine gute Regulation im Teich erreicht wird.

Planen Sie die Abnahme größerer Mengen kontaktieren Sie uns bitte direkt und lassen sich ein persönliches Angebot erstellen.

 

 

 

Zander
0,70 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Spiegelkarpfen (Cyprinus carpio)

Der Karpfen ist ein bekannter Speisefisch. Er ist äußerst schmackhaft und hat wenig Gräten. Er ist ein wenig in Verruf geraten da er angeblich schlammig schmecht. Einige Tage vor der Schlachtung in klarem Wasser gewässert ist dem nicht so und er ist eine echte Delikatesse.

Der Karpfen eignet sich auch hervorragend als Teichfisch. Aufgrund seiner Größe ist er gut zu sehen. Er kann auch sehr zahm werden und frißt, bei entsprechendem Training, sogar aus der Hand. Das Zufüttern ist sehr einfach und geschieht mit herkömmlichen Teichfischfutter. In größeren Teichen bei entsprechendem geringen Besatz ist dies nicht notwendig. Im Bodengrund findet der Karpfen alles was er braucht. Schnecken, Kleinstlebewesen und Würmer. Besitzt der Teich Flachwasserzonen vermehrt sich der Karpfen sehr gut und wächst auch schnell heran. Der Karpfen wühlt gerne, somit kann das Wasser trüben, insbesondere bei starkem Karpfenbesatz. Der Spiegelkarpfen ist eine Zuchtform des Wildkarpfens, welcher voll beschuppt ist. Karpfen werden sehr alt und können dabei eine beträchtliche Größe erreichen.

Wir bieten Ihnen verschiedene Größen, vom Satzkarpfen  bis zum Zuchtkarpfen mit 2-4 kg Gewicht an. Diese eignen sich hervorragend als Erstbesatz für größere Teiche, auch wenn dort Raubfische vorhanden sind. Die Tiere eignen sich selbstverständlich auch zum Verzehr. Vor dem Verkauf sind die großen Karpfen mindestens 10 Tage in klarem Wasser gewässert. Unser Bestand ist auf KHV (Herpesvirus) untersucht und frei.

Sollten Sie beabsichtigen größere Tiere zu bestellen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt mit uns auf um den Transport oder die Abholung zu koordinieren, da der Versand schwierig sein könnte. 

 

Wichtig!!! Unsere Spiegelkarpfen Elternfische ab 7,50kg können nicht per Versand verschickt werden. Lieferung und Abholung ist möglich. Bitte rechtzeitig vorbestellen. 

 

Bei Abnahme einer größeren Menge an Karpfen, sowie Schlachtkarpfen, gewähren wir gerne Sonderkonditionen- bitte nehmen Sie hierzu direkt mit uns Kontakt auf.

Karpfen, Speisefisch/ Teichfisch
19,90 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Zeilkarpfen (Cyprinus carpio)

Der Zeilkarpfen ist eine besonders schöne Zuchtform des Spiegelkarpfens mit einer seitlichen Beschuppung.

Es gilt gleiches wie für den Spiegelkarpfen.

Der Karpfen eignet sich auch hervorragend als Teichfisch. Aufgrund seiner Größe ist er gut zu sehen. Er kann auch sehr zahm werden und frißt, bei entsprechendem Training, sogar aus der Hand. Das Zufüttern ist sehr einfach und geschieht mit herkömmlichen Teichfischfutter. In größeren Teichen bei entsprechendem geringen Besatz ist dies nicht notwendig. Im Bodengrund findet der Karpfen alles was er braucht. Schnecken, Kleinstlebewesen und Würmer. Besitzt der Teich Flachwasserzonen vermehrt sich der Karpfen sehr gut und wächst auch schnell heran. Der Karpfen wühlt gerne, somit kann das Wasser trüben, insbesondere bei starkem Karpfenbesatz. Karpfen werden sehr alt und können dabei eine beträchtliche Größe erreichen.

Wir bieten Ihnen verschiedene Größen, vom Satzkarpfen  bis zum Zuchtkarpfen mit 2-4 kg Gewicht an. Diese eignen sich hervorragend als Erstbesatz für größere Teiche, auch wenn dort Raubfische vorhanden sind. Die Tiere eignen sich selbstverständlich auch zum Verzehr. Vor dem Verkauf sind die großen Karpfen mindestens 10 Tage in klarem Wasser gewässert. Unser Bestand ist auf KHV (Herpesvirus) untersucht und frei.

Sollten Sie beabsichtigen größere Tiere zu bestellen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt mit uns auf um den Transport oder die Abholung zu koordinieren, da der Versand schwierig sein könnte.

 

Bei Abnahme einer größeren Menge an Karpfen, sowie Schlachtkarpfen, gewähren wir gerne Sonderkonditionen- bitte nehmen Sie hierzu direkt mit uns Kontakt auf.

Karpfen, Speisefisch/ Teichfisch
1,50 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Wetterfelder Prachtkarpfen (Cyprinus carpio)

Der Wetterfelder Prachkarpfen ist eine grau-bunte beschuppte Züchtung unserer Schuppenkurpfen unter Einkreuzung von Farbvariationen. Er macht wirklich etwas her wenn man diesen in Teichen hält oder in sein Angelgewässer besetzt. Die Fische sind auch individuell an der Zeichnung zu unterscheiden.

Ansonsten gilt gleiches wie für den Spiegelkarpfen, bei gleicher Wachstumsfreude.

Der Karpfen eignet sich auch hervorragend als Teichfisch. Aufgrund seiner Größe ist er gut zu sehen. Er kann auch sehr zahm werden und frißt, bei entsprechendem Training, sogar aus der Hand. Das Zufüttern ist sehr einfach und geschieht mit herkömmlichen Teichfischfutter. In größeren Teichen bei entsprechendem geringen Besatz ist dies nicht notwendig. Im Bodengrund findet der Karpfen alles was er braucht. Schnecken, Kleinstlebewesen und Würmer. Besitzt der Teich Flachwasserzonen vermehrt sich der Karpfen sehr gut und wächst auch schnell heran. Der Karpfen wühlt gerne, somit kann das Wasser trüben, insbesondere bei starkem Karpfenbesatz. Karpfen werden sehr alt und können dabei eine beträchtliche Größe erreichen.

Wir bieten Ihnen verschiedene Größen, vom Satzkarpfen  bis zum Zuchtkarpfen mit 2-4 kg Gewicht an. Diese eignen sich hervorragend als Erstbesatz für größere Teiche, auch wenn dort Raubfische vorhanden sind. Die Tiere eignen sich selbstverständlich auch zum Verzehr. Vor dem Verkauf sind die großen Karpfen mindestens 10 Tage in klarem Wasser gewässert. Unser Bestand ist auf KHV (Herpesvirus) untersucht und frei.

Sollten Sie beabsichtigen größere Tiere zu bestellen, nehmen Sie bitte vorher Kontakt mit uns auf um den Transport oder die Abholung zu koordinieren, da der Versand schwierig sein könnte.

 

Bei Abnahme einer größeren Menge an Karpfen, sowie Schlachtkarpfen, gewähren wir gerne Sonderkonditionen- bitte nehmen Sie hierzu direkt mit uns Kontakt auf.

Karpfen, Speisefisch/ Teichfisch
5,00 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Rotfeder (Scardinius erythropthalmus)

Rotfedern gehören zu den Weißfischen (Karpfenartige). Sie sind beliebte Besatzfische für jeden Teich.

Sie sind sehr vermehrungsfreudig und laichen vor allen in Teichen mit üppigen Pflanzenwuchs. Rotfedern fressen Fadenalgen aber manchmal auch weiche Wasserpflanzen. Ansonsten werden gerne Kleinstlebewesen gefressen und Insekten von der Wasseroberfläche gefangen. Sie sind idelae Bewohner für jeden Gartenteich.

 

Gold-Rotfeder, Teichfisch lebend
0,89 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Graskarpfen / Weißer Amur (Ctenopharyngodon idella)

Graskarpfen stammen ursprünglich aus Asien. Sie sind aber gut an unser Klima adaptiert und überwintern problemlos in heimischen Teichen. Sie haben große Bedeutung in der Bekämpfung von Teichpflanzen und eignen sich hervorragend als Beifisch in allen Teichen um der starken Vermehrung von Wasserpflanzen entgegen zu wirken. Wasserpest, Wasserlinsen, Hornkraut und vieles mehr wird effizient abgefressen, vor allem bei wärmeren Temperaturen. Gegenüber anderen Fischen sind sie sehr friedlich. Lediglich Jungfische bis wenige Zentimeter Größe fressen Kleinstlebewesen. Graskarpfen stehen gern im Schwarm.

Planen Sie die Abnahme größerer Mengen kontaktieren Sie uns bitte direkt und lassen sich ein persönliches Angebot erstellen.

 

 

 

Graskarpfen / Amur
1,90 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Bitterling (Rhodeus sericeus) - Europäischer

Bitterlinge gehören zwar zu den Karpfenartigen, bleiben aber sehr viel kleiner, bis max. 8 cm.

Bitterlinge haben ein äußerst faszinierendes Brutverhalten. Sie benötigen Teichmuscheln zur Vermehrung. Die Weibchen legen mittels langer Legeröhre die Eier in die Teichmuscheln, die dann diese Eier schützt und die geschlüpften Jungfische entlässt. Da die Teichmuschel selten geworden ist, ist auch der Bitterling heutzutage gefährdet. Bitterlinge, insbesondere die Männchen in der Brut sind sehr schön und bunt gezeichnet. Die Männchen haben eine rote Augenfarbe. Sie leben gesellig und sollten deshalb im Schwarm (mind. 5-7 Tiere) gehalten werden. Pro Männchen sollte eine Teichmuschel eingeplant werden, da ein Männchen diese in der Brut als Territorium belegt. Im Teich brauchen Bitterlinge kaum gefüttert werden. Sie ernähren sich von Algen und Plankton, fressen aber auch Kleinstlebewesen. Sie eignen sich hervorragend für die Kaltwasser-Aquaristik, da das Brutverhalten spektakulär zu beobachten ist und die Männchen sehr schön sind. Dieses einmalige Verhalten ist zudem ein hervorragendes Beobachtungsobjekt für den Schulunterricht.

Bitte beachten Sie das im Handel häufig aistische Bitterlinge angeboten werden. Diese gehören nicht in Teiche innerhalb Europas, da diese den einheimischen Bitterling verdrängen. Auch aus Gartenteichen verbreiten die Tiere sich schnell (über Pflanzen oder eiertragende Muscheln).

Bei uns erhalten Sie europäische Bitterlinge, welche alle in unseren Teichen nachgezogen wurden.

Falls Sie Bitterlinge bestellen, denken Sie an die Teichmuscheln, die Sie auch in unserem Schop finden. Alle angebotenen Bitterlinge sind 3-5 cm groß.

Bei uns erhalten Sie auch Goldbitterlinge- eine Farbvariante des Bitterlings der sehr schön im Gartenteich anzusehen ist.

 

Einzel- und Großhandelspreise sowie Abnahmemengen bitte anfragen

Bitterling, Teichfisch lebend
1,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Gold-Bitterling (Rhodeus sericeus)

Goldbitterlinge sind eine Farbvariante des Bitterlings der sehr schön im Gartenteich anzusehen ist.
Bitterlinge gehören zwar zu den Karpfenartigen, bleiben aber sehr viel kleiner, bis max. 8 cm.

Bitterlinge haben ein äußerst faszinierendes Brutverhalten. Sie benötigen Teichmuscheln zur Vermehrung. Die Weibchen legen mittels langer Legeröhre die Eier in die Teichmuscheln, die dann diese Eier schützt und die geschlüpften Jungfische entlässt. Da die Teichmuschel selten geworden ist, ist auch der Bitterling heutzutage gefährdet. Bitterlinge, insbesondere die Männchen in der Brut sind sehr schön und bunt gezeichnet. Die Männchen haben eine rote Augenfarbe. Sie leben gesellig und sollten deshalb im Schwarm (mind. 5-7 Tiere) gehalten werden. Pro Männchen sollte eine Teichmuschel eingeplant werden, da ein Männchen diese in der Brut als Territorium belegt. Im Teich brauchen Bitterlinge kaum gefüttert werden. Sie ernähren sich von Algen und Plankton, fressen aber auch Kleinstlebewesen. Sie eignen sich hervorragend für die Kaltwasser-Aquaristik, da das Brutverhalten spektakulär zu beobachten ist und die Männchen sehr schön sind. Dieses einmalige Verhalten ist zudem ein hervorragendes Beobachtungsobjekt für den Schulunterricht.

Bitte beachten Sie das im Handel häufig aistische Bitterlinge angeboten werden. Diese gehören nicht in Teiche innerhalb Europas, da diese den einheimischen Bitterling verdrängen. Auch aus Gartenteichen verbreiten die Tiere sich schnell (über Pflanzen oder eiertragende Muscheln).

Bei uns erhalten Sie europäische Bitterlinge, welche alle in unseren Teichen nachgezogen wurden.

Falls Sie Bitterlinge bestellen, denken Sie an die Teichmuscheln, die Sie auch in unserem Schop finden. Alle angebotenen Bitterlinge sind 3-5 cm groß.

 

Einzel- und Großhandelspreise sowie Abnahmemengen bitte anfragen

Gold-Bitterling
2,80 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Gold-Rotfeder (Scardinius erythropthalmus)

Die Goldrotfeder ist eine Zuchtform der Rotfeder. Aufgrund ihrer brillanten Farbe ist sie besonders für Gartenteiche geeignet, bei allen Vorzügen, die auch Ihrer Ursprungsform hat. Rotfedern gehören zu den Weißfischen (Karpfenartige). Sie sind beliebte Besatzfische für jeden Teich.

Sie sind sehr vermehrungsfreudig und laichen vor allen in Teichen mit üppigen Pflanzenwuchs. Rotfedern fressen Fadenalgen aber manchmal auch weiche Wasserpflanzen. Ansonsten werden gerne Kleinstlebewesen gefressen und Insekten von der Wasseroberfläche gefangen. Sie sind idelae Bewohner für jeden Gartenteich. Üblicherweise haben Gold-Rotfedern aus dem Handel immer einen Schwarzanteil, meist auf dem Rücken. Wir selektieren unsere Zuchtfische auf eine intensive Farbgebung mit wenig Schwarz. Unsere Goldrotfedern glänzen durch eine besondere Farbintensität und Brillianz.

 

Gold-Rotfeder, Teichfisch lebend
0,99 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Bachschmerle (Barbatula barbatula)

Die Bachschmerle ist ein einheimischer Fisch, der inzwischen selten geworden ist. Sie ist ein typischer Bodenbewohner und sucht den Bodengrund mit Hilfe ihrer Barteln am Maul nach Nahrung ab. Bachschmerlen haben die Fähigkeit auch über die Haut und den Darm atmen zu können und stellen so nur mittelmäßige Ansprüche an die Gewässergüte. Sie lieben vor allem kiesigen oder sandigen Untergrund und bevorzugen klare Gewässer mit einer Strömung. Sie sind daher in Gartenteichen mit Strömung sehr gut zu halten, insbesondere aber wenn Bachläufe am Teich integriert sind. Stimmen die Bedingungen, vermehren sich Bachschmerlen sehr gut. Bachschmerlen fressen organische Abfälle, sowie Kleinst-Lebewesen die sich zwischen dem Kies aufhalten. Sie sind vor allem nachtaktiv.

Bachschmerle
2,99 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Giebel (Carassius gibelio)

Giebel gehören zu den Karpfenartigen. Sie sind ideale Teichbewohner die sich gut vermehren. Nicht nur für den Gartenteich, auch für Teiche mit Raubfischbestz sind sie gut geeignet, da ausgewachsene Tiere nicht gefressen werden, Nachwuchs aber als Nahrungsgrundlage für die Raubfische dient. Der Giebel liebt Gesellschaft und pflanzenreiche Gewässer. Sie ist sehr einfach zu halten und kommt auch mal mit schlechten Sauerstoffverhältnissen im Teich gut klar. Giebel fressen pflanzliche Nahrung, sowie Kleinstlebewesen, Insektenlarven und Schnecken.Oft wird der Giebel mit der Karausche verwechselt.

Giebel sind deutlich vermehrungsfreudiger als Karauschen aber mindestens ebenso unkompliziert in der Haltung. Daher stellen sie eine gute Nahrungsgrundlage für Raubfische da.

 

Wünschen Sie größere Mengen Giebel - Satzfische kontaktieren Sie uns bitte direkt. Zur Zeit bieten wir größere Mengen zu Sonderkonditionen an.

Karausche, Teichfisch lebend
0,50 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Diamant-Stör / Waxdick/ Rüssischer Stör (Acipenser gueldenstaedtii)

Der russiche Stör ist besonders schön gezeichnet. Nicht umsonst trägt er auch den Namen Diamantstör. Da er recht groß werden kann (durchschnittlich 1,5m- selten auch über 2m und bis zu 100kg schwer) ist er nur für größere Teiche geeignet.

Er ernährt sich vor allem von Schnecken, Würmern, Krebstieren und toten Fischen. Er schwimmt daher flach über den Boden und spürt seine Nahrung mit den Barteln auf. Er ist sehr gut mit sinkendem Pellett-Trockenfutter zu füttern.

Sie sind im Teich wirklich ein Hingucker und eine Bereicherung.

Sterlet
24,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Sterlet (Acipenser ruthenus)

Der Sterlet ist ein kleiner bleibender Vertreter aus der Familie der Störe. Damit ist er ideal für größere Gartenteiche geeignet. Störe sind eigentlich Fluß- udn meeresbewohner, können aber sehr gut dauerhaft in teichen gehalten werden. Sie ziehen stetig über den Boden und suchen mit ihren Barteln den Boden nach Kleinslebewesen, z.B. Larven, Käfer, Schnecken, ab. Sie lassen sich sehr gut an Teichfutter gewöhnen und können so auch zahm werden und sogar aus der Hand gefüttert werden. Sterlets werden sehr alt, erreichen aber meist nicht mehr als einen knappen Meter an Länge. Sie sind im Teich wirklich ein Hingucker und eine Bereicherung. Sie sind sehr friedlich mit anderen Fischen. Wir haben auch die Albinoform des Sterlets.

Sterlet
14,90 €
In den Warenkorb
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Albino - Sterlet (Acipenser ruthenus)

Hier bieten wir die weiße Zuchtform des Sterlets an. Der Sterlet ist ein kleiner bleibender Vertreter aus der Familie der Störe. Damit ist er ideal für größere Gartenteiche geeignet. Störe sind eigentlich Fluß- udn meeresbewohner, können aber sehr gut dauerhaft in teichen gehalten werden. Sie ziehen stetig über den Boden und suchen mit ihren Barteln den Boden nach Kleinslebewesen, z.B. Larven, Käfer, Schnecken, ab. Sie lassen sich sehr gut an Teichfutter gewöhnen und können so auch zahm werden und sogar aus der Hand gefüttert werden. Sterlets werden sehr alt, erreichen aber meist nicht mehr als einen knappen Meter an Länge. Sie sind im Teich wirklich ein Hingucker und eine Bereicherung. Sie sind sehr friedlich mit anderen Fischen.

Albino-Sterlet
18,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Sibirischer Stör (Acipenser baerii)

Der sibirische Stör ist hellgrau bis dunkel. Unsere Tiere sind besonders dunkel bis fast schwarz gefärbt. Es ist eine sehr robuste Störart, die Mittelgroß wird. Üblicherweise werden die Tiere 80cm-140 cm und bleiben unter 100 kg. Der sibirische Stör ernährt sich vor allem von Schnecken, Würmern, Krebstieren und toten Fischen. Er schwimmt daher flach über den Boden und spürt seine Nahrung mit den Barteln auf. Er ist sehr gut mit sinkendem Pellet-Trockenfutter zu füttern.

Sterlet
8,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Waxdick Hybrid Acipenser gueldenstaedtii + Acipenser ruthenus

Der Waxdick Hybrid ist besonders schön gezeichnet und unterscheidet sich mit seiner langem Schnauze deutlich vom reinem Waxdick. Nicht umsonst trägt er auch den Namen Diamantstör Hybrid. Die Art wird aber nicht so groß wie ihr reinerbiger Artgenosse, durchaus können die Fische aber längen von über 1m und 15kg Gewicht erreichen. Daher ist er für  nur für größere Teiche ab 8.000l geeignet. 

Er ernährt sich vor allem von Schnecken, Würmern, Krebstieren und toten Fischen. Er schwimmt daher flach über den Boden und spürt seine Nahrung mit den Barteln auf. Er ist sehr gut mit sinkendem Pellett-Trockenfutter zu füttern.

Sie sind im Teich wirklich ein Hingucker und eine Bereicherung.

18,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Echter Hausen - Beluga (Huso huso)

Der echt Räuber unter den Stören!

Der Europäische Hausen oder Beluga-Stör (Huso huso) ist die größte Fischart aus der Familie der Störe (Acipenseridae) und zahlt damit zu einem der größten echten Knochenfische Weltweit. Die Länge geschlechtsreifer Hausen liegt bei 185 bis 250 Zentimetern. Die Tiere können aber deutlich größer werden. Im Schwarzen und im Kaspischen Meer und in den angrenzenden großen Strömen, sowie in der nördlichen Adria gibt es fundierte Fänge von Tieren über 5 Metern Länge. Der Hausen wird traditionell vor allem zur Kaviar-Gewinnung, aber auch als Speisefisch gefangen. Hausen sind im Gegensatz zu den meisten anderen Stören aktive Jäger, die im freien Wasser in Tiefen bis über 170 Meter jagen .

 

29,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Absolute Rarität!! Glattdick (Acipenser nudiventris)

Der echte Glattdick oder auch Glattstör gehört zur Familie der Störe (Acipenseridae). Früher war er im den südlichen Regionen des Kaspischen Meeres und in großen teilen des Aralsees heimisch. Heute zählt er dort leider als ausgestorben. Sehr selten wird noch ein Tier in der Donau, Schwarzen Meer und Alsowschen Meer gesichtet. Damit zählt er zu den seltensten Störarten Europas. Es handelt sich dabei um einen Wanderfisch der zum Laichspiel die Flüsse hinauf zieht und in der Wolga, Kura und in der Ural ablaicht. Im Schnitt werden die Tiere etwa 10kg schwer, es wurden aber bereits auch Wildfische gefangen die mit 2m Länge über 50kg auf die Waage gebracht haben. Optimal sollte auch der Glattdick der sich vorwiegend von Larven und Schnecken am Grund ernährt mit Pellets gefüttert werden. Von diesen Tieren haben wir leider nur eine geringen Stückzahl. Wir bitten um Verständnis. 

99,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Moderlieschen (Leucaspius delineatus)

Moderlieschen sind kleine maximal 8-9cm groß werdende Fische aus der Familie der Karpfenartigen. Moderlieschen betreiben Brutpflege und vermehren sich extrem gut. Daher sind sie ideale Bewohner kleiner Gartenteiche um Mücken zu bekämpfen. Da sie typische Futterfische kleiner fischfressender Tiere sind, ziehen sie z.B. den Eisvogel an. Sie sind auch sehr gut als Futterfische für Raubfische, wie z.B. Zander, geeignet. Sie lieben stark bewachsene Teiche, da sie sich hier gut verstecken können. Sie sind auch mit normalen Teichfutter zu füttern. Sie ergänzen somit naturnah gestaltete Gartenteiche, insbesondere wenn Eisvögel vorkommen, oder größere Teiche wenn z.B. Zwergtaucher vorhanden sind. Moderlieschen sind sehr anspruchslos, sind aber ein typischer Schwarmfisch. Daher sollten unbedingt mindestens 10 Tiere gehalten werden.

 

Moderlieschen
0,79 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Dreistachliger Stichling (Gasterosteus aculeatus)

Der Stichling ist ein toller Teich und Aquarienfisch. Die Männchen färben sich in der Brutsaison blutrot. Sie zeigen ein interessantes Paarungsverhalten mit Nestbau des Männchens, welches toll zu beobachten ist. Stichlinge fressen zudem Mückenlarven.

 

Stichling
0,59 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft
Gründling (Gobio gobio)

Gründlinge haben Ähnlichkeit mit der Bachschmerle, leben auch gerne in Bodennähe, ziehen aber auch durch das Freiwasser. Sie gehröen zu den Karpfenartigen und vermehren sich sehr stark. Daher werden Sie gerne in Teiche mit Raubfischbesatz gesetzt. Er bevorzugt klare Gewässer und sucht den Boden nach Kleinstlebewesen ab. Er gewönht sich aber auch gut an Teichfischfutter. Sie sind eine ideale Ergänzung, gerade für etwas größere Teiche oder zur Säuberung des Bodens.

Gründling
1,70 €
In den Warenkorb
  • leider ausverkauft

Fischzucht Wetterfeld

Fischzucht und Forschungszentrum
Lauterer Str. 1

35321 Laubach - Wetterfeld

service@fischzucht-wetterfeld.eu
Tel.: 0151-55019010